,

34. Zentrale Stutenschau

Bei herrlichem Sonnenschein und luftiger Briese konnte die 34. Stutenschau in Timmel sich von der besten Seite zeigen. Insgesamt gingen 55 Stuten in 9 Klassen an den Start. Hiervon erhielten 26 Stuten das Prädikat „Anwartschaft der Hannoveraner Prämie“. 

Um 08:30 Uhr begannen die Springstuten mit dem Freispringen in der kleinen Halle des RTC´s. 8 Stuten stellten sich der Sprungkombination. Als „Springsiegerstute der Schau“ ging hier die 3 jährige „Dialalu“  von Diacontinus x Lacantus von H. Köhne – Wolfert, Großefehn hervor.

Eine 1a Prämiierung erhielten in dieser Freispringklasse die Katalognummern: 4 – 3 – 7 – 8 – 6. Einen 1 Preis erhielten: 2 – 10 – 11

12 2 – jährige hauptstutbuchfähige Stuten  zeigten sich gut herausgebracht auf der Dreiecksbahn und Schrittring. Die zwei Klassensiegerinnen „Florina“ von Floriscount aus einer Desperados Mutter von der ZG Pudenz & Frühling, Großefehn sowie eine Casallco x Escudo I Fuchsstute im Besitz von der ZG A. & W. Slink, Großheide kämpften um den Titel der „Besten 2 jährigen Stute der Schau“. Hier hatte die Floriscount Tochter die Nase vorn. 

Eine 1 a Prämiierung erhielten bei den 2 jährigen in der 1 Abt.: 16 – 17 – 20 – 19   und einen 1 Preis: 14 – 18. In der 2 Abteilung erhielten folgende Katalognummern einen 1a Preis: 29 – 25 – 26  und einen 1 Preis: 23 – 27 – 28

In den Klassen 4, 6 und 8 der 3 jähigen Stuten gingen 19 Stuten ohne Stutenleistungsprüfung und 5 mit Leistungsprüfung an den Start. Eine Tochter des DeLorean aus einer Bequia Mutter siegte in der Klasse 4. In der Klasse 6, konnte sich die Stute „Darina“ von Dancier x Rotspon den Sieg holen. Bei den 3 jährigen mit Stutenleistungsprüfung setzte sich die „Fürstin Franzi“ von Fürstenball aus einer Wolkentanz Mutter durch. 

Einen 1a Preis erhielten in den Klasse 4: 39  und einen 1 Preis: 40 – 41 – 43 – 44 – 45 – 46 – 47 – 48. Einen 1a Preis erhielten in der Klasse 6 : 52 – 54 – 58 – 51 und einen 1 Preis: 35 – 53 – 55 – 56 – 57 – 59. In der Klasse 8 erhielten eine 1a Prämiierung: 36 – 33 – 31 – 34 und einen 1 Preis: 32

Bei den 4 jährigen konnte „Skara“ den Klassensieg für sich entscheiden und bei den 5 – 6 jährigen die Londontime x Romancero Tochter „Lotte“.

Einen 1a Preis erhielten in der Klasse 5: 68 – 63 – 64 und einen 1 Preis: 62 – 66 – 67 – 69 – 71. In der Klasse 7 erhielten einen 1a Preis: 76 – 78  und einen 1 Preis: 75 

Die „Dressursiegerstute der Schau“ heißt “ Skara“. Die Spörcken x Rotspon Tochter aus der Zucht von Theda Busemann, Moormerland konnte sich aus den 5 Dressurklassensiegerinnen durch setzten und präsentierte sich auf der Dreiecksbahn und Schrittring hervorragend.

 

 

 

 

 

 

Die Zuchtgemeinschaft A. & W. Slink aus Großheide stellte die „Siegerfamilie der Schau“ in diesem Jahr. Die Mutter Esculypsa von Escudo I x Calypso II zeigte sich mit ihren beiden Töchtern „Corminta“ von Cormint und die 2 jährige Fuchsstute von Casallco von ihrer besten Seite.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.