,

Jungzüchter auf Tour

Rund 12 Kinder im Alter von 5 – 15 Jahren machten sich mit den Jungendsprechern auf den Weg, um 2 Betriebsstätten zu besichtigen.

Die erste Anlaufstelle von den ostfriesischen Jungzüchtern, war der Stall Wedermann im Wangerland. Jörn Wedermann erklärte den Kids wie sein Betrieb aufgestellt ist. Der leidenschaftliche Züchter hat seinen Hof auf 2 Betriebszweigen ausgerichtet – zum einem Milchviehwirtschaft und zum anderen die eigene Zucht und Ausbildung von eigenen und fremden Pferden. Vor über 10 Jahren baute er einen neuen Pferdestall, um die auszubildenden fremden Pferde von seinen zu trennen. Dies zeigte sich als Sinnvoll, um die Gesundheit seiner eigenen Pferde zu schützen. Der neue Stall wurde mit einer besonderen Belüftungskonzept ausgestattet, um den Pferden eine optimale Stallluft zu bieten. Die Pferde werden mit Hilfe seiner Mitarbeiterin ausgebildet und vermarktet. Nach der Besichtigung des Hofes konnten sich die Jungzüchter über eine Stärkung freuen. Jörn und seine Lebensgefährtin Elke hatten belegte Brötchen, Getränke und Süßigkeiten zurechtgestellt und die Kinder freuten sich riesig über diese Überraschung. 

Gegen 11.15 Uhr konnten die Kinder gestärkt bei der Beurteilung von 3 Pferden ( 3 – 4 jährige) zuhören und selbst beurteilen. Dies wurde moderiert vom Ehrenvorsitzenden des PZVO Wilhelm de Vries. 

Hiernach ging es zur Familie Glanzer – Reents in Esens. Etta und ihr Mann Andree empfingen die Jungzüchter liebevoll und zeigten die Anlage. In der Besamungsstation erklärte Etta, das genaue vorgehen der Besamung von Pferden. Sie besamt ihre eigenen Pferde und Ponys selbst. Auf der Besamungsstation Esens steht auch der Hengst Silberschmid vom Landgestüt Celle, der im Natursprung deckt. Die Kinder konnten den Hengst streicheln, der dies genoss.

Im Stutenstall, der Videoüberwacht wird, konnten die Jungzüchter eine neugeborenes Fohlen sehen. Andree erklärte alles rund um die Geburt eines Fohlens und erläuterte ausführlich die Nachgeburt. 

Um 14:30 Uhr stärkten sich die Kids auf der Stallgasse, wo Bentes Geburtstag mit Grillwürstchen gefeiert wurde. 

Zum Abschluss konnten die Kinder noch in der Reithalle eine selbstgezogene deutsche Reitponystute anschauen. Sie war bereits mit Etta bis L (Dressur und Springen) platziert. Die Jungzüchter durften die stolze Stute führen und reiten.

Nach diesen harmonischen Tag fuhren die 12 Kinder müde nach Hause. Die Jugendsprecher bedanken sich recht herzlich bei den 1. Vorsitzenden Jörn Wedermann und bei der Familie Etta Glanzer – Reents für den schönen Tag.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.