Ostfriesische Fohlen-Auktion 2021 – es geht auch online !

Die seit vielen Jahren am letzten Augustwochenende stattfindende Ostfriesische Fohlenauktion fand auch dieses Jahr Ende August, allerdings coronabedingt als Online-Auktion statt. Anfangs etwas skeptisch betrachtet, verlief die Auktion sehr erfreulich.

Die Fohlen wurden am Samstag auf dem Außengelände live präsentiert und Sonntag online versteigert.

Preisspitze war „Fürst Fabriano“, ein braunes Hengstfohlen von Friedrich der Große aus einer Wolkentanz-Fabriano Mutter, aus der Zucht und ausgestellt durch Gbr Lindena aus Südbrookmerland. Dieser beeindruckende Hengstanwärter war einem erfolgreichen süddeutschen Gestüt 15.500 Euro wert.

Zweithöchstes Gebot mit 12.250,- Euro erhielt das Stutfohlen „Diacontina“ aus der Zucht und ausgestellt durch die Zuchtgemeinschaft Bogena aus Dornum. Dieses Springfohlen stammt ab von Diacontinus – Chacco Blue – Landadel und geht in ambitionierte Hände aus dem Oldenburger Land.

Ein weiteres Springfohlen „Cascadetto“, abstammend von Cascadello I – Singular Joter – Concerto II, aus der Zucht und ausgestellt von Wilhelm de Vries, Ihlow, wurde für 11.000 Euro von einem belgischen Hengstaufzüchter ersteigert.

Der Durchschnittspreis dieser Fohlenauktion liegt bei 7.000 Euro.

Das Auktionsteam dankt allen Ausstellern, Helfern und Käufern für das harmonische Zusammenwirken und wünschen allen Käufern viel Glück mit den erworbenen Nachwuchshoffnungen!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.